Waltroper Grundschüler begeistert

MINT Grundschultage
© GEsamtschule Waltrop

Begei­ste­rung für die Viel­falt der MINT-Wel­ten und deren Beru­fe zu wecken, das ist das ambi­tio­nier­te Ziel des neu­eröff­ne­ten Tech­nik­zen­trums der GEsamt­schu­le Wal­trop. Mit die­sem Anspruch fan­den in der letz­ten kom­plet­ten Schul­wo­che vor den Weih­nachts­fe­ri­en in den neu­ge­schaf­fe­nen Räu­men des 1. Tech­nik­zen­trums an einer Schu­le in Nord­rhein-West­fa­len die »Wal­tro­per MINT-Grund­schul­ta­ge« statt.

Unter­richts­for­mat wie­der­be­lebt

Über 200 Viert­kläss­le­rin­nen und Viert­kläss­ler der Wal­tro­per Grund­schu­len und deren Leh­re­rin­nen und Leh­rer waren glück­lich über das im neu­en Tech­nik­zen­trum wie­der­be­leb­te Unter­richts­for­mat. Dazu gesell­ten sich auch zahl­rei­che inter­es­sier­te Eltern. Durch Coro­na konn­te die­ses Ange­bot in den letz­ten Jah­ren nicht statt­fin­den. Umso mehr freu­te sich das Team um MINT-Koor­di­na­tor Ahmet Akbu­lut über das gro­ße Inter­es­se und die vie­len posi­ti­ven Rück­mel­dun­gen. Seit Mon­tag stand die »sau­be­re Strom­erzeu­gung« im Mit­tel­punkt der tech­ni­schen und natur­wis­sen­schaft­li­chen Auf­ga­ben und Expe­ri­men­te, die das Team von Schü­le­rin­nen und Schü­lern des 9. und 10. Jahr­gangs gemein­sam mit ihren Leh­re­rin­nen und Leh­rern im »Berufs­ori­en­tie­ren­den Pro­jekt­un­ter­richt« (BoPU) vor­be­rei­tet hat­ten. Dabei ging es um das Machen, Stau­nen, Aus­pro­bie­ren und mit­ein­an­der Ler­nen, so wie an der GEsamt­schu­le üblich: »GEmein­sam ins Leben«!

Inter­es­se wur­de geweckt

Bei den MINT-Grund­schul­ta­gen geht es natür­lich noch nicht um die Berufs­wahl für die zukünf­ti­gen Schü­le­rin­nen und Schü­ler einer wei­ter­füh­ren­den Schu­le. Viel­mehr geht es um das Wecken von Inter­es­sen und den Abbau von Vor­ur­tei­len. Dass Mäd­chen begna­de­te Tech­ni­ke­rin­nen sein kön­nen, hand­werk­li­ches Arbei­ten nicht unbe­dingt schmut­zig und laut sein muss und dass Ler­nen in einer Werk­statt gemein­sam mit älte­ren Schü­le­rin­nen und Schü­lern Spaß machen kann, davon konn­ten sich alle Betei­lig­ten auf jeden Fall schon ein­mal über­zeu­gen. Natür­lich soll die­ser Erst­be­such nicht der letz­te gewe­sen sein, dar­über waren sich Gäste und Macher einig. Das Tech­nik­zen­trum der GEsamt­schu­le Wal­trop steht allen Schu­len der Stadt und der Regi­on offen. Beim hof­fent­lich näch­sten Besuch mit ihrer zukünf­ti­gen Schu­le wer­den dann auch die Part­ner­be­trie­be des Tech­nik­zen­trums mit an Bord sein. Dann geht es schon etwas kon­kre­ter um die The­men »Berufs- und Lebens­pla­nung«.

Das Foto zeigt v.l. die Schü­le­rin­nen und Schü­ler Luca, Maxi­mi­li­an, Hen­ry, Mer­le, Leh­re­rin Frie­de­ri­ke Mork von der »August Herr­mann Fran­cke Schu­le« sowie Zusan­na Wro­bel und Nika Rogar von der GEsamt­schu­le Wal­trop – Foto: GEsamt­schu­le Wal­trop.