Crashkurs fürs Leben

GE-News
© GEsamtschule Waltrop

Schu­li­sche Bil­dung soll­te mit guter öko­no­mi­scher Bil­dung ein­her­ge­hen. Lei­der ist das nicht über­all der Fall! Wer z. B. kei­ne Ahnung von »Mie­te« hat, fin­det viel schwe­rer eine bezahl­ba­re Woh­nung; wer kei­ne Ahnung von »Finan­zen« hat, hat ein grö­ße­res Risi­ko vor Über­schul­dung und Alters­ar­mut. Beson­ders gra­vie­rend ist, dass die­ses Wis­sen maß­geb­lich von der sozia­len Her­kunft abhängt. Die GEsamt­schu­le Wal­trop ist des­halb der Über­zeu­gung, dass jeder Jugend­li­che mit sei­nem Schul­ab­schluss auch Grund­la­gen­wis­sen in den vier The­men­be­rei­chen Finan­zen, Steu­ern, Mie­te und Kran­ken­kas­sen erhal­ten muss.

Daher betei­lig­te sich unse­re Schu­le auch in die­sem Jahr mit der Q1 am bun­des­weit aus­ge­rich­te­ten »Zukunfts­tag«. Die­ser the­ma­ti­sier­te mit den Schü­le­rin­nen und Schü­lern der 12. Klas­se in einem Semi­nar und vier Work­shops The­men und Kennt­nis­se aus die­sen vier The­men­fel­dern. Die Vize­prä­si­den­tin der Steu­er­be­ra­ter­kam­mer West­fa­len Lip­pe, Frau Dr. Anne Stahl, sen­si­bi­li­sier­te die Anwe­sen­den mit ihrem Team und erar­bei­te­te mit ihnen prak­ti­ka­ble und indi­vi­du­el­le Stra­te­gien für die eige­ne Hand­lungs­wei­se. Natür­lich reicht ein sol­cher »Crash­kurs« nicht aus, dar­über waren sich Initia­tor und Stu­bo der Gym­na­sia­len Ober­stu­fe Robert Pött­ner und sei­ne Schü­ler einig. Die­se The­men gilt es kon­ti­nu­ier­lich und lang­fri­stig im Auge zu behal­ten.