Seit über 20 Jah­ren besteht die Part­ner­schaft der GEsamt­schu­le Wal­trop mit der »Secon­da­ry School Ruba­le«. Gemäß dem Mot­to »Begeg­nung braucht Bei­ne« wird alle zwei Jah­re eine Rei­se orga­ni­siert. Ent­we­der reist eine Dele­ga­ti­on unse­rer Schu­le (Leh­ren­de und Ler­nen­de gemein­sam) nach Tan­sa­nia oder es kommt zu einem Gegen­be­such.

Besuch in Rubale
© GEsamt­schu­le Wal­trop

Von die­sen Begeg­nun­gen pro­fi­tie­ren bei­de Sei­ten, weil sie sich dar­auf ein­las­sen, völ­lig ande­re Lebens­ent­wür­fe ken­nen­zu­ler­nen und zu akzep­tie­ren. Größ­ter Gewinn jedoch ist es, die vie­len Gemein­sam­kei­ten zu ent­decken, die Jugend­li­che bei­der Kul­tur­krei­se haben. Dar­über hin­aus wird der Part­ner­schafts­ge­dan­ke an unse­rer Schu­le durch feste Struk­tu­ren gestal­tet. Im 6. Schul­jahr wird rund um das The­ma »Ruba­le« eine Pro­jekt­wo­che durch­ge­führt. Der 7./8. Jahr­gang hat einen Pau­sen­raum, das »Forum Ruba­le«, nach tan­sa­ni­schen Moti­ven gestal­tet. Jedes zwei­te Schul­jahr arbei­ten Schü­le­rin­nen und Schü­ler aller Jahr­gän­ge an einem Tag außer­halb der Schu­le und spen­den ihren Ver­dienst für das Tan­sa­nia-Pro­jekt. Regel­mä­ßig enga­gie­ren sich Mit­tel- und Ober­stu­fe mit eige­nen Aktio­nen für den Fort­be­stand der Part­ner­schaft.

» Wei­te­re Infos fol­gen…

 

Logo GEsamtschule Waltrop

       

Claim GEsamtschule Waltrop